Freiburger Münster aus Würfeln dargestellt

Machen Sie mit!

Die Städte der Zukunft sind ein Gemeinschaftsprojekt. Gemeinsam können wir die Zukunft unserer Stadt nachhaltig gestalten. Wir sind gespannt auf ihre Fragen und Anregungen, weil das Feedback ein wertvoller Beitrag zur Umsetzung von Zukunftsstadt ist. Hier ein Überblick, wie Sie das Projekt Zukunftsstadt II mitgestalten können:

Die öffentlichen Beteiligungsforen finden in den ausgewählten Reallaboren statt. Gemeinsam mit Ihnen und Multiplikatoren aus der Zivilgesellschaft wird in diesen Foren an der weiteren Konzeptentwicklung gearbeitet. Ziel der Beteiligungsforen ist es, Prioritäten für die Fachforschungsprojekte zu formulieren und diese mit Ihrer Unterstützung durchzuführen. In den ausgewählten Reallaboren werden jeweils bis zu fünf Veranstaltungen stattfinden, um somit Ihre Anregungen und Ideen miteinzubeziehen.

Auf Basis des Projekts Zukunftsstadt stellen Ihnen die wissenschaftlichen Partner in einer öffentlichen Dialogveranstaltung erste Ergebnisse aus ihrer Forschungsarbeit vor. Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung wird die Vorstellung der Auswahl der Reallabore sein. Abschließend sind Sie eingeladen gemeinsam mit Multiplikatoren aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft, sowie Expertinnen und Experten aus Verwaltung und Wissenschaft über die inhaltliche Weiterentwicklung des Planungs- und Umsetzungskonzepts zu diskutieren.

Zum Abschluss der zweiten Wettbewerbsphase, wird eine weitere öffentliche Veranstaltung stattfinden, in der das Planungs- und Umsetzungskonzept vorgestellt wird. Ziel der Ergebniskonferenz wird es sein Ihnen das Planungs- und Umsetzungskonzept vorzustellen. Die Veranstaltung soll auch dazu dienen, den bisherigen Prozess zu reflektieren und Anregungen in Zukunftsstadt III mit einfließen zu lassen.