Der Beteiligungsprozess geht weiter: Im Herbst 2017 starten die Fachforen

Der Zukunftsdialog war die Auftaktveranstaltung für eine nun folgende breite Beteiligungsphase im Rahmen des Projektes Zukunftsstadt. Schon im Herbst wird in Fachforen konkreter an Bausteinen zur Entwicklung eines Planungs- und Umsetzungskonzepts für die Vision 2030 in den drei Schwerpunktthemen gearbeitet.

Des Weiteren ist im Rahmen der Fachforen der Einsatz des webbasierten Tools, entwickelt vom Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, geplant. Das webbasierte Tool ermöglicht die Messung von Veränderungen basierend auf den Freiburger Nachhaltigkeitszielen und der Bewertung anhand definierter Nachhaltigkeitsindikatoren.

 Zu den Fachforen werden neben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Zukunftsdialogs noch weitere Freiburger Akteure aus allen Bereichen eingeladen. Am Ende der zweiten Projektphase sollen innovative Ideen für Umsetzungsmaßnahmen stehen, mit denen sich die Stadt Freiburg für eine Förderung in der dritten Phase des Kommunenwettbewerbs bewirbt. Im Fall einer erfolgreichen Bewerbung sollen diese Maßnahmen in sogenannten „Reallaboren“ in ausgewählten Quartieren umgesetzt werden.

 

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie eingelogged sind.