Gemeinsam für eine regionale Ernährung in Freiburg!

Seit 2015 wird mit Hilfe der gesamten Bürgerschaft Freiburgs und aller Projektpartner fleißig geplant, strukturiert und an einem innovativen Zukunftsprojekt für die Stadt Freiburg gefeilt. Nun hat das lange Warten ein Ende und das finale Konzept für den Kommunenwettbewerb Zukunftsstadt wurde am 19. Juni 2018 im Paulussaal vorgestellt.

Themenwand zur nachhaltigen Ernährung in Freiburg im Jahr 2030

Zentrum des Abends war das auserkorene Motto „Nachhaltiges Ernährungssystem Freiburg 2030“ unter dem allerhand spannende und interaktive Programmpunkte stattfanden. Besonderes Highlight war unter anderem die dreiteilige Performance des Scientific Theatres. Das Credo der schauspielerischen Darstellung: Die Umsetzung eines regionalen Ernährungssystems kann nur dann gelingen, sofern sich alle Puzzleteile zu einem großen Gesamtkunstwerk zusammenfügen. Hierzu sollen sogenannten Reallabore oder Denkräume geschaffen werden, bei denen Akteure aus Wissenschaft und Praxis gemeinsam denken und experimentieren können. Die Chancen und Herausforderungen, die solche innovativen Austauschforen bergen, wurden durch namenhafte Vertreter/-Innen aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Praxis in einer aufschlussreichen Talkrunde diskutiert.

Ganz nebenbei kamen auch die zahlreichen Gäste bei vegetarischen Gaumenfreuden auf ihre Kosten. Dabei bot die interaktive Posterwand „Von der Lebensmittelproduktion bis hin zum Recycling“ die optimale Gelegenheit, sich ein Sprachrohr zu verschaffen, kritische Anmerkungen zu machen und neue Ideen hervorzubringen.

Die Bewerbung um die Förderung des BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)  läuft noch bis Mitte August 2018. Mit etwas Glück kann Freiburg schon ab dem Frühjahr 2019 die Ärmel hochkrempeln und das mutige Projekt eines ganzheitlichen regionalen Ernährungssystems in die Tat umsetzten.

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie eingelogged sind.